Der Markt

Unabhängige Tankstationen nehmen Fahrt auf – Wachstum von über 40 Prozent

 

der-markt
Laut mehreren Branchenstudien ist der spanische Markt noch lange nicht gesättigt.
Der Verbrauch von Kraftstoffen stieg von 36,4 Mrd. Liter im Jahre 2014 auf 37,9 Mrd. Liter im Jahre 2015.
Dies entspricht einer Umsatzsteigerung von 4,12 Prozent.
Der Markt für Freie Tankstellen boomt. Im Jahr 2013 wurde durch die spanische Regierung ein Gesetz erlassen, wonach künftig Konzerne wie Repsol, Cespa, BP und Galp nur noch über maximal 30% Marktanteil verfügen dürfen. Zur Zeit verfügen diese Konzerne jedoch über rund 60 Prozent. Damit wurde quasi das „Monopol“ der Global Player aufgehoben, um den freien Wettbewerb auch in diesem Marktsegment für kleinere und mittlere Marktteilnehmer zu ermöglichen.

Seitdem wurden in den letzten 18 Monaten in Spanien rund 300 neue „unabhängige“ Tankstellen eröffnet. Diese Tankstationen werden zukünftig aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken sein.

Seit der Wirtschaftskrise in Spanien hat sich zunehmend in den Städten ein neues Geschäftsmodell etabliert, das auf dem „Low-Cost-Prinzip“ aufbaut.
Hier wird durch eine Vereinfachung der Dienstleistung dem Kunden ein günstigerer Preis angeboten.